22. April 2020

Seminar: Maßnahmen zum Überflutungsschutz an Bauwerken

Mehr erfahren

Informativ, Kompetent, Aktuell

Das Hochwasser KompetenzCenter

Das HochwasserKompetenzCentrum (HKC) ist ein eingetragener Verein, der Starkregen- und Hochwasserbetroffene, Politik, Wissenschaft und die unter-schiedlichsten Hochwasserschutzakteure zu einem einzigartigen Netzwerk zusammenführt. Durch den entstehenden Dialog fördert die Arbeit des HKC die örtliche Starkregen- und Hochwasservorsorge und die Sensibilisierung.

Wissenschaft und Praxis werden im HKC im Sinne eines ganzheitlichen Hochwasser- und Starkregen- Risikomanagements zusammengeführt und damit die nachhaltige Entwicklung, Bereitstellung und Vermittlung von Fachkompe- tenzen gefördert.

Schwerpunkt ist der Aufbau und Ausbau von Informations- netzwerken, sowie die Vorbereitung, Entwicklung und Durchführung von Projekten, Forschungs-vorhaben und Studien zum nachhaltigen, wirtschaftlichen und vor allem praxisgerechten Umgang mit dem Thema  Starkregen und Hochwasser. Die Ergebnisse sollen allen interessierten Kreisen zugänglich gemacht werden, so dass eine optimale Informations- und Kommunikationsplattform für alle am Starkregen- und Hochwasserrisikomanagement beteiligten und interessierten Personen und Institutionen entsteht.

Unsere Motivation

Aufgaben und Ziele des HKC

     

Organisation

Wie sind wir aufgebaut

     

Unser Leitbild

Ein einzigartiges Netzwerk

     

Mitglied werden

Sichern Sie sich jetzt Ihre
Vorteile

 

Objektschutz

Beachten Sie auch die Maßnahmen zum Objektschutz unserer Mitglieder

Unsere Projekte

Ein zentrales Tätigkeitsfeld des HKC

Das HochwasserKompetenzCentrum trägt mit der Durchführung eigener Projekte effektiv zum Aufbau praxisrelevanten Wissens bei.
Die außerordentliche fachliche Zusammensetzung des HKC ermöglicht eine umfangreiche Konzeption und Umsetzung solcher Vorhaben.

Die folgenden Seiten bieten Informationen über unsere Projekte und den aktuellen Stand der Umsetzung ...

  • HKC infomobil: Hochwasserschutz zum Anfassen

  • Informieren • Vorbeugen • Schützen  

  • Starkregen & Sturzfluten  

  • Floodlabel  

  • Archiv   

Informativ. Kompetent. Aktuell.

Das HochwasserKompetenzCentrum:

 

 



Hochwasser & Starkregen
Vorsorge und Schutz


Politik
Verbesserungen


Produktkatalog
Hilfe & Beratung


Spenden
Helfen Sie mit!

HKC - Aktuelle Termine auf einen Blick

Veranstaltungen & Termine

28. Januar 2020, ab 09:00 Uhr

Abschlussveranstaltung "floodlabel project"

Am 28. Januar 2020 findet in Utrecht (NL) die Abschlussveranstaltung statt, zu der breit eingeladen ist.

05. März 2020

43. Dresdner Wasserbaukolloquium 2020: „Interdisziplinärer Wasserbau im digitalen Wandel“

Das diesjährige Wasserbaukolloquium widmet sich dem Thema "Interdisziplinärer Wasserbau im digitalen Wandel".

24. März 2020, ab 10:00 Uhr

DWA/HKC Schulung: geprüfter Sachkundiger Hochwasserpass (Zertifikat)

Die Veranstaltung ist gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer- Bau NRW anerkannt.

22. April 2020

Seminar: Maßnahmen zum Überflutungsschutz an Bauwerken

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden die Grundlagen zu den Gefährdungen durch "Wasser" sowie mögliche Schutzmaßnahmen zu verdeutlichen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem HochwasserKompetenzCentrum statt und wird, in Form von zwei Vorträgen, vom HKC-Geschäftsführer Georg Johann sowie vom Beiratsmitglied Marc Scheibel begleitet.

HKC - Aktuelle Termine auf einen Blick

Nachrichten

2. Advent - eine klimatologische Einschätzung des DWD

Zum zweiten Advent klärt der Deutsche Wetterdienst, in einer klimatologischen Einschätzung, inwiefern die Niederschlagsmengen in der nördlichen zentralen Mittelmeerregion im November diesen Jahres unter anderem das Hochwasser („Acqua alta“) in Venedig verursacht haben.

1. Advent - Wer benennt eigentlich Tief- und Hochdruckgebiete?

Anlässlich der gehäuften Unwettertiefs im November über Südeuropa beschäftigen wir uns heute mit der Frage wer Tief- und Hochdruckgebiete benennt.

Unwetter in Österreich - Starkregen löst Murenabgänge aus

ZAMG spricht von „über 50-jährigen Ereignissen“. Die Tiefdruckserie in Südeuropa setzt sich fort.

Anhaltende "Acqua Alta" - Venedig weiterhin unter Wasser

Italiens Unwetter dauern an. Venedig steht erneut unter Wasser.