Nachricht vom 23. September 2021

Extremwetter: Kommunen und Bürger müssen wissen, was zu tun ist

Mehr erfahren

White paper für Versicherer

Mit dem Hochwasser-Pass zur passgenauen Elementarschadenpolice

Informativ, Kompetent, Aktuell

Das Hochwasser​Kompetenz​Centrum

Das HochwasserKompetenzCentrum (HKC) ist ein eingetragener Verein, der Starkregen- und Hochwasserbetroffene, Politik, Wissenschaft und die unter-schiedlichsten Hochwasserschutzakteure zu einem einzigartigen Netzwerk zusammenführt. Durch den entstehenden Dialog fördert die Arbeit des HKC die örtliche Starkregen- und Hochwasservorsorge und die Sensibilisierung.

Wissenschaft und Praxis werden im HKC im Sinne eines ganzheitlichen Hochwasser- und Starkregen- Risikomanagements zusammengeführt und damit die nachhaltige Entwicklung, Bereitstellung und Vermittlung von Fachkompe- tenzen gefördert.

Schwerpunkt ist der Aufbau und Ausbau von Informations- netzwerken, sowie die Vorbereitung, Entwicklung und Durchführung von Projekten, Forschungs-vorhaben und Studien zum nachhaltigen, wirtschaftlichen und vor allem praxisgerechten Umgang mit dem Thema  Starkregen und Hochwasser. Die Ergebnisse sollen allen interessierten Kreisen zugänglich gemacht werden, so dass eine optimale Informations- und Kommunikationsplattform für alle am Starkregen- und Hochwasserrisikomanagement beteiligten und interessierten Personen und Institutionen entsteht.

Unsere Motivation

Aufgaben und Ziele des HKC

     

Organisation

Wie sind wir aufgebaut

     

Unser Leitbild

Ein einzigartiges Netzwerk

     

Mitglied werden

Sichern Sie sich jetzt Ihre
Vorteile

 

Objektschutz

Beachten Sie auch die Maßnahmen zum Objektschutz unserer Mitglieder



Unsere Projekte

Ein zentrales Tätigkeitsfeld des HKC

Das HochwasserKompetenzCentrum trägt mit der Durchführung eigener Projekte effektiv zum Aufbau praxisrelevanten Wissens bei.
Die außerordentliche fachliche Zusammensetzung des HKC ermöglicht eine umfangreiche Konzeption und Umsetzung solcher Vorhaben.

Die folgenden Seiten bieten Informationen über unsere Projekte und den aktuellen Stand der Umsetzung ...

  • Informieren • Vorbeugen • Schützen  

  • Floodlabel • Projekt Iran   

  • Floodlabel • Projekt Ghana

  • HKC Infomobil: Hochwasserschutz zum Anfassen  

  • Floodlabel  

  • Kampagne "Bonn unterstützt"

  • Archiv   

Informativ. Kompetent. Aktuell.

Das HochwasserKompetenzCentrum:

 

 



Hochwasser & Starkregen
Vorsorge und Schutz


Politik
Verbesserungen


Produktkatalog
Hilfe & Beratung


Spenden
Helfen Sie mit!

HKC - Aktuelle Termine auf einen Blick

Veranstaltungen & Termine

18. November 2021, ab 10:00 Uhr

"Vorhersage von Starkregen" - BMU-Projekt

Das Bundesminesterium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit veranstaltet am 18. November eine hybride Veranstaltung (vor Ort und online). Das 3. Symposium des Projektes WAWUR (Wild abfließendes Wasser in urbanen Räumen) findet unter dem Titel „Vorhersage von Starkregen“ statt.

HKC - Aktuelle Termine auf einen Blick

Nachrichten

Online-Kurse des UNESCO-Lehrstuhls LFI im Bereich Hydrologie

Der UNESCO-Lehrstuhl für Hydrologischen Wandel und Wasserressourcenmanagement RWTH Aachen hat zwei "Massive Open Online Courses" (MOOC´S) erstellt, welche zum Thema Hydrologie ab dem 05.02.2020 auf der Plattform edX laufen werden. 

Inhaltlich geht es um die Bereiche der Hydrologie [mengenmäßigen Aufgabenstellungen im Kurs "Hydrologie I" und ökologischen Fragestellungen im Kurs "Hydrologie II"]. Das Ziel ist es, diese Wissensbereich so aufzubereiten, dass auch einem „Nicht-Hydrologen“ Inhalt und Zusammenhänge verständlich werden.

3D-Stadtmodell warnt vor Überschwemmungen

Im Zuge der IWASA, welche vergangene Woche in Aachen stattgefunden hat, wurde ein vom HKC-Mitglied Kisters mitentwickeltes Frühwarnsystem für Extremniederschläge detailliert vorgestellt.

Ein Rückblick auf das Deutschlandwetter im Jahr 2019

Das Deutschlandwetter 2019 - niederschlagsarm und sonnenscheinreich. Die allgemeine Tendenz geht in Richtung extremerer Starkregenereignisse.

4. Advent - Jahrhundert Weihnachtshochwasser jährt sich

Vor 26 Jahren ist das Weihnachtsfest im Jahr 1993 entlang von Rhein, Mosel und Saar buchstäblich ins Wasser gefallen. Anbei ein kleiner Rückblick.