Nachricht vom 23. September 2021

Extremwetter: Kommunen und Bürger müssen wissen, was zu tun ist

Mehr erfahren

White paper für Versicherer

Mit dem Hochwasser-Pass zur passgenauen Elementarschadenpolice

Informativ, Kompetent, Aktuell

Das Hochwasser​Kompetenz​Centrum

Das HochwasserKompetenzCentrum (HKC) ist ein eingetragener Verein, der Starkregen- und Hochwasserbetroffene, Politik, Wissenschaft und die unter-schiedlichsten Hochwasserschutzakteure zu einem einzigartigen Netzwerk zusammenführt. Durch den entstehenden Dialog fördert die Arbeit des HKC die örtliche Starkregen- und Hochwasservorsorge und die Sensibilisierung.

Wissenschaft und Praxis werden im HKC im Sinne eines ganzheitlichen Hochwasser- und Starkregen- Risikomanagements zusammengeführt und damit die nachhaltige Entwicklung, Bereitstellung und Vermittlung von Fachkompe- tenzen gefördert.

Schwerpunkt ist der Aufbau und Ausbau von Informations- netzwerken, sowie die Vorbereitung, Entwicklung und Durchführung von Projekten, Forschungs-vorhaben und Studien zum nachhaltigen, wirtschaftlichen und vor allem praxisgerechten Umgang mit dem Thema  Starkregen und Hochwasser. Die Ergebnisse sollen allen interessierten Kreisen zugänglich gemacht werden, so dass eine optimale Informations- und Kommunikationsplattform für alle am Starkregen- und Hochwasserrisikomanagement beteiligten und interessierten Personen und Institutionen entsteht.

Unsere Motivation

Aufgaben und Ziele des HKC

     

Organisation

Wie sind wir aufgebaut

     

Unser Leitbild

Ein einzigartiges Netzwerk

     

Mitglied werden

Sichern Sie sich jetzt Ihre
Vorteile

 

Objektschutz

Beachten Sie auch die Maßnahmen zum Objektschutz unserer Mitglieder



Unsere Projekte

Ein zentrales Tätigkeitsfeld des HKC

Das HochwasserKompetenzCentrum trägt mit der Durchführung eigener Projekte effektiv zum Aufbau praxisrelevanten Wissens bei.
Die außerordentliche fachliche Zusammensetzung des HKC ermöglicht eine umfangreiche Konzeption und Umsetzung solcher Vorhaben.

Die folgenden Seiten bieten Informationen über unsere Projekte und den aktuellen Stand der Umsetzung ...

  • Informieren • Vorbeugen • Schützen  

  • Floodlabel • Projekt Iran   

  • Floodlabel • Projekt Ghana

  • HKC Infomobil: Hochwasserschutz zum Anfassen  

  • Floodlabel  

  • Kampagne "Bonn unterstützt"

  • Archiv   

Informativ. Kompetent. Aktuell.

Das HochwasserKompetenzCentrum:

 

 



Hochwasser & Starkregen
Vorsorge und Schutz


Politik
Verbesserungen


Produktkatalog
Hilfe & Beratung


Spenden
Helfen Sie mit!

HKC - Aktuelle Termine auf einen Blick

Veranstaltungen & Termine

13. Januar 2022, ab 09:00 Uhr

52. virtuelles IWASA

Aufgrund des anhaltenden Pandemiegeschehens wird das 52. IWASA erneut als eintägiges Online-Seminar stattfinden. Informationen zum Programm finden Sie in Kürze auf der IWASA-Homepage. Bitte registrieren Sie sich hier, um Anfang Januar 2022 die Anmeldedaten zur Online-Konferenz zu erhalten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

18. November 2021, ab 10:00 Uhr

"Vorhersage von Starkregen" - BMU-Projekt

Das Bundesminesterium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit veranstaltet am 18. November eine hybride Veranstaltung (vor Ort und online). Das 3. Symposium des Projektes WAWUR (Wild abfließendes Wasser in urbanen Räumen) findet unter dem Titel „Vorhersage von Starkregen“ statt.

15. November 2021, ab 10:00 Uhr

Hochwasserpass Sachkundigen Schulung

Am 15. und 16. November findet online in Zusammenarbeit mit der DWA eine Schulung zum/zur Hochwasserpass Sachkundigen statt.

HKC - Aktuelle Termine auf einen Blick

Nachrichten

"Bonn unterstützt" - Kooperationskampagne von der Stadt Bonn und dem HKC

Mit einer Plakatwerbeaktion und einer neuen Website informieren das Hochwasserkompetenzzentrum (HKC) und die Stadt Bonn, Bonner Bürgerinnen und Bürger, wie sie selbst gegen Hochwasser- und Starkregenschäden vorsorgen können.

Die Kampagne „Bonn unterstützt“ startet am Samstag, 14. März 2020, mit einem Infostand und einer Bürgerberatung im kleinen Hain an der Ecke Sternstraße/Vivatsgasse. Bonnerinnen und Bonner können außerdem ab diesem Tag die Gefährdungsstufen für ihr eigenes Zuhause auf der neuen Website https://bonn-unter.de nachschauen und Hinweise erhalten, wie sie sich selbst vor und bei Schäden durch Hochwasser und Starkregen schützen können. (Artikel von bonnNet.de)

 

Aktuell sind Informationen zur Thematik bereits über https://www.bonn.de/starkregen abrufbar.

Orkantief "Sabine" sorgt für Hochwasser und Überflutungen

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat eine Sturmflutwarnung für den Bereich der deutschen Nordseeküste herausgegeben. Auch in Hamburg kommt es heute zu Überschwemmungen in Folge des Orkantiefs "Sabine".

 

Der angehängte Link führt zum sturmflutwarndienst.de.

Aktuelle Hochwasserlage in Deutschland

Deutschlandweit entspannt sich die Hochwasserlage langsam wieder, Mosel und Rhein haben Ihre vorläufigen Höchststände erreicht. Die bundesweiten Pegel lassen sich jederzeit über das länderübergreifende Hochwasserportal abrufen. 

Extremwertstatistische Untersuchung von Starkniederschlägen in NRW (ExUS 2020)

Extreme Niederschlagsereignisse sind in den vergangenen Jahrzehnten häufiger geworden.

Dies konnte vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Projektes "Extremwertstatistische Untersuchung von Starkniederschlägen in NRW (ExUS) 2010" belegt werden. Die bereits abgeschlossene Studie wird im Rahmen von ExUS2020 nun um neue Daten und Fragestellungen ergänzt. Kooperationspartner sind unter anderem die beiden HKC-Mitglieder dr. papadakis GmbH und hydro & meteo GmbH

Per Klick auf den blauen Pfeil gelangen Sie zu einem erklärenden HandOut. 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Projekt.