HKC

Nachrichten

"Bonn unterstützt" - Kooperationskampagne von der Stadt Bonn und dem HKC

Mit einer Plakatwerbeaktion und einer neuen Website informieren das Hochwasserkompetenzzentrum (HKC) und die Stadt Bonn, Bonner Bürgerinnen und Bürger, wie sie selbst gegen Hochwasser- und Starkregenschäden vorsorgen können.

Die Kampagne „Bonn unterstützt“ startet am Samstag, 14. März 2020, mit einem Infostand und einer Bürgerberatung im kleinen Hain an der Ecke Sternstraße/Vivatsgasse. Bonnerinnen und Bonner können außerdem ab diesem Tag die Gefährdungsstufen für ihr eigenes Zuhause auf der neuen Website https://bonn-unter.de nachschauen und Hinweise erhalten, wie sie sich selbst vor und bei Schäden durch Hochwasser und Starkregen schützen können. (Artikel von bonnNet.de)

 

Aktuell sind Informationen zur Thematik bereits über https://www.bonn.de/starkregen abrufbar.

Aktuelle Hochwasserlage in Deutschland

Deutschlandweit entspannt sich die Hochwasserlage langsam wieder, Mosel und Rhein haben Ihre vorläufigen Höchststände erreicht. Die bundesweiten Pegel lassen sich jederzeit über das länderübergreifende Hochwasserportal abrufen. 

Extremwertstatistische Untersuchung von Starkniederschlägen in NRW (ExUS 2020)

Extreme Niederschlagsereignisse sind in den vergangenen Jahrzehnten häufiger geworden.

Dies konnte vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Projektes "Extremwertstatistische Untersuchung von Starkniederschlägen in NRW (ExUS) 2010" belegt werden. Die bereits abgeschlossene Studie wird im Rahmen von ExUS2020 nun um neue Daten und Fragestellungen ergänzt. Kooperationspartner sind unter anderem die beiden HKC-Mitglieder dr. papadakis GmbH und hydro & meteo GmbH

Per Klick auf den blauen Pfeil gelangen Sie zu einem erklärenden HandOut. 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Projekt.

Online-Kurse des UNESCO-Lehrstuhls LFI im Bereich Hydrologie

Der UNESCO-Lehrstuhl für Hydrologischen Wandel und Wasserressourcenmanagement RWTH Aachen hat zwei "Massive Open Online Courses" (MOOC´S) erstellt, welche zum Thema Hydrologie ab dem 05.02.2020 auf der Plattform edX laufen werden. 

Inhaltlich geht es um die Bereiche der Hydrologie [mengenmäßigen Aufgabenstellungen im Kurs "Hydrologie I" und ökologischen Fragestellungen im Kurs "Hydrologie II"]. Das Ziel ist es, diese Wissensbereich so aufzubereiten, dass auch einem „Nicht-Hydrologen“ Inhalt und Zusammenhänge verständlich werden.