HKC

Nachrichten

StadtWasserFluss - Starkregenmanagement als Serious Game

Starkregen ist ein Phänomen, welches klimabedingt in Zukunft immer häufiger auftreten und höhere Schäden verursachen wird. Durch die Verschiebung der Regenereignisse von gleichmäßig über das Jahr verteilten Regenmengen, hin zu längeren Dürreperioden und stärkeren Regenereignissen muss in Zukunft das Wissen über Schutzmaßnahmen intensiver aufgebaut, verstetigt, erweitert und weiterverbreitet werden.

Der Einsatz digitaler Serious Games fördert die intrinsische Motivation der Lernenden und führt zu einer intensiveren Auseinandersetzung der Lernenden mit den Inhalten. Die Starkregenereignisse werden visualisiert und bieten dem Nutzer die Möglichkeit spielerisch an den Extremsituationen teilzuhaben. Zusätzliche Anreize werden durch Wettkämpfe, Highscores und Belohnungssysteme erreicht.

Spiele, die sich thematisch mit dem Thema Flusshochwasser auseinandersetzen, existieren bereits. Lernmodule zum Thema Starkregen gibt es aber noch nicht. Hier setzt das Projekt an, in dem es die Lücke schließt und Studierenden, Ehrenämtlern und Betroffenen die Möglichkeit bietet, fachspezifisches Wissen spielerisch, kollaborativ, mobil und anhand realer Starkregenereignisse zu erlernen.

Das Ziel des, durch das BMU geförderten, Projektes ist die Entwicklung von spielebasierten Lernmodulen zur Wissensvermittlung und Bewusstseinsbildung von klimabedingten Starkregenereignissen und deren Bekämpfung. Das Resultat soll eine spielerische Auseinandersetzung und Schulung in der Aus- und Weiterbildung von Studierenden, Ehrenämtlern und Starkregenbetroffenen ermöglichen.

 

Der Download des Spiels ist kostenfrei auf der Homepage www.stadtwasserfluss.de möglich, sowohl für Windows-, Android-, als auch VR-Geräte oder direkt im Browser.

Aktueller Stand der Forschungsprojekte

Hier finden Sie ein Update zu aktuellen Tätigkeiten der beiden international geförderten BMBF-Forschungsprojekten.

Hochwasserschutz-Beitrag des SWR

Anlässlich des Januar/Februar-Hochwassers hat der SWR einen Beitrag (aus der Sendung vom 25.02.2021) zum Hochwasserschutz in Rheinland-Pfalz ausgestrahlt.

Unter anderem hat Heinz Scholl von der Hochwassernotgemeinschaft Rhein (Kooperationspartner des HKC) einen Gastauftritt.

 

Den ganzen Beitrag können Sie sich auf der SWR-Homepage anschauen.

Digitaler Hochwasseratlas

Ab dem 16.02.2021 steht der digitale interaktive Hochwasseratlas kostenfrei zur Verfügung. Dieser führt Daten und Informationen zum aktuellen Geschehen rund um das Thema Hochwasser und Überschwemmung zentral zusammen. Herausgeber ist das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie.